Language
Die neuen Sternarkaden
Restaurierte Stuben im Sternbräu
Sternlounge Chillig & Trendig
Sternzeit Day & Night
Trattoria La Stella
CityBeats Club · Bar · Lifestyle
Moderne Geschäftsflächen
Stadtwohnungen mit Topausstattung

Die „Sternarkaden“

Unter dem Projektnamen Sternarkaden wurde das traditionsreiche Sternbräu-Areal umgebaut, renoviert und teilweise neu errichtet. Zu den weithin bekannten Gastronomiebetrieben sind neue hinzugekommen sowie Geschäftsflächen und moderne Wohnungen entstanden.

 

Altes bewahren, aber auch Modernes und Zeitgemäßes zulassen war und ist das Motto der Sternarkaden. Mit dem Projekt der Immobilien Bauträger AG wurden die Gastronomiebetriebe komplett neu strukturiert und ausgestattet. Im Sternbräu wurden die historischen Stuben erhalten und saniert. Das Areal wurde großteils unterkellert, um zusätzliche Flächen zu schaffen. Ein neuer Baukörper strukturiert nun die alten und neuen Bereiche und bietet Platz für moderne Geschäftsflächen. Damit ist es gelungen, einen weiteren Schritt für eine attraktive Salzburger Altstadt zu setzen.

 


Das Portal zu den neuen Sternarkaden

CITYBEATS: Club & Bar

Im Dezember 2015 begann mit dem CITYBEATS eine neue Club-Ära in Salzburg. Im Untergeschoß der Sternarkaden eröffnete der Club von internationalem Format. Exklusives Interieur, originelles Design, neueste Licht- und Tontechnik sowie eine moderne Ausstattung kombiniert mit der historischen Stadtmauer ergeben eine Dance-Location mit einzigartigem Flair.

 

Der Name CITYBEATS steht symbolisch für den Herzschlag der Stadt und der exzellenten House-Music, die hier gespielt wird. Ein Club, der internationales Flair nach Salzburg bringt und in dem sich die Gäste wohl fühlen.

 

Club, Bar & Lifestyle von internationalem Format

Stadt-(nicht ganz)-ohne-Mauer

Am 19. August 2015 wurde das neueste Kunstwerk von Zoltan Pap in den Sternarkaden enthüllt. Unter dem Titel „Stadt-ohne-Mauer“ setzte sich der Künstler kritisch mit dem Thema auseinander. Entstanden ist das Eckstück einer Mauer, angefertigt aus verschweißten Kupfer-Einzelteilen. Im Detail zeigt die Arbeit einen symbolischen Teil der Stadtmauer, die direkt darunter verläuft, damit soll darauf aufmerksam gemacht werden. Als Denkmal und kritische Auseinandersetzung für eine offene Gesellschaft soll das Kunstwerk verstanden werden.

 

Bei Aushubarbeiten zum Umbau wurde die 1465 bis 1490 errichtete zweite Stadtmauer samt Wehrturm entdeckt. In Abstimmung mit den Behörden wurde die Mauer freigelegt und restauriert. Sie ist in die Architektur eingebunden und im Untergeschoß sichtbar.

 


Enthüllung des Kunstwerks in den Sternarkaden

Sternbräu-Chronik als Buch

Das Sternbräu-Areal hat sich im Laufe der Jahrhunderte immer wieder verändert. Zahlreiche Eigentümer- und Pächterwechsel zeigen von einer langen Geschichte. Die bewegte Vergangenheit ist in der Historie nachzulesen, die in Buchform erhältlich ist. 156 Seiten, als Hardcover gebunden, beinhalten die geschichtlich fundierte Chronik des Hauses. Sie ist durchgehend färbig und mit zahlreichen Stichen, Zeichnungen und Fotografien bebildert.

 

Die Chronik ist im Sternbräu für 25 Euro als deutsche und englische Ausgabe erhältlich. Wir nehmen auch Online-Bestellungen entgegen, bitte benutzen Sie dazu das Kontaktformular. Innerhalb Österreichs senden wir Ihnen das Buch per Paketdienst (zzgl. Verpackung und Porto) zu. Im Ausland ist die Chronik im Buchhandel erhältlich (ISBN 978-3-7025-0776-3 für die deutsche und ISBN 978-3-7025-0788-6 für die englische Ausgabe).

 

 


Erhältlich im Sternbräu: Die Chronik in Buchform
Immobilien Bauträger AGEin Projekt der IBT.AG © 2017